Altes Spielzeug – Privatsammlung Migli Gisler
13. April – 3. November 2002

Die reichen Schätze der Privatsammlung von Frau Migli Gisler-Zimmermann verschafften den Besuchern einen umfassenden Eindruck der thematischen Vielfalt von historischen Spielsachen und vermittelten einen Einblick in die Welt der Kinderspiele zwischen 1850 und 1950. Diese grosse Welt im Kleinen war ein Spiegel der damaligen Gesellschaft, bei der die Rollenverteilung zwischen den Geschlechtern klar geregelt war und dem Spielzeug oft erzieherische Absicht zugrunde lag.