Modul 1 |
Brand
von Glarus

Wie hat Glarus vor dem
verheerenden Brand
im Jahr 1861 ausgesehen? 

Ausgehend von originalen Radierungen und Grafiken vor dem Brand, machen sich die Schülerinnen und Schüler ein Bild vom alten Glarus.

Der alte Stadtplan wird mit dem Neuen verglichen, vergilbte s/w-Fotografien vom zerstörten Glarus werden zugeordnet. Als besonderes Highlight dürfen die Schülerinnen und Schüler Originale aus jener Zeit – Gegenstände, die den Brand angeschwärzt überlebt haben – anfassen.

Im Museum des Landes Glarus kann hautnah erlebt werden, was der Brand für die damalige Bevölkerung bedeutet hatte.

 

LEHRPLAN 21

IN MODUL 1 «BRAND VON GLARUS» BEHANDELTE KOMPETENZEN:

LEHRPLAN 21 (Modul 1)

DAUER
30 Minuten (Das Modul kann mit anderen Modulen frei kombiniert bzw. gebucht werden.)

KOSTEN
Der Eintritt für Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre ist gratis.
Für Glarner Schulklassen wird pro Modul mit Kurzführung CHF 50.– berechnet.
Auswärtige Schulen bezahlen CHF 75.– pro Modul.

ZIELE UND INHALTE

  • Einblick in die Brandkatastrophe im Jahr 1861 unter aktiver Mitwirkung der SuS
  • Workshop zum «Brand von Glarus»
  • Schwerpunkt: Anschauungsmaterial und
    Originale aus dem Museum zum Anfassen!